Handlungsfeld Mobilität

Langsam bewegt sich was in einigen Städten, wie auch ein Blick in den „Masterplan 100 % Klimaschutz, Mobilitätsmaßnahmen am Beispiel der Stadt Mainz“ zeigt.

Zitat: „Unsere Gesellschaft wird immer mobiler. Damit dies nicht zu Lasten der Natur geht, gibt es umwelt-freundliche und CO2-freie Arten der Fortbewegung.“

Hier dokumentiert sind nur die Überschriften und Verantwortlichkeiten. Alle Details sind auf der Webseite der Stadt Mainz nachzulesen.

Die nachfolgende Übersicht nennt die im Handlungsfeld Mobilität in Mainz eingereichten Beiträge zu Umsetzungsaktivitäten unter Verweis auf die entsprechende Seite.

  • 70. Ausbau von Carsharing im öffentlichen und halböffentlichen Raum
    Stadtplanungsamt
  • 72. Öffentliche Ladeinfrastruktur für die  Elektromobilität
    Mainzer Stadtwerke AG
  • 74. Ausbau der Elektromobilität im Wirtschaftsbetrieb Mainz
    Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR
  • 75. Ausgewählte Maßnahme -Projekt E-Ko-Wagen
    Entsorgungsbetrieb Mainz und Grün-und Umweltamt
  • 76. Schaffung von Ladeinfrastruktur für städtische Fahrzeuge
    Hauptamt in Zusammenarbeit mit den Mainzer Stadtwerken
  • 77. Elektromobilität und zugehörige Ladeinfrastruktur in der Stadtverwaltung
    Hauptamt, Stadtplanungsamt und Grün-und Umweltamt

    Grün-und Umweltamt in Kooperation mit Entsorgungsbetrieb
  • 79. Alternative Antriebe im Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz
    Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz
  • 80. Elektromobilität -Umstellung von Pflegegeräten auf Akkubetrieb
    Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR
  • 81. Emissionsfreier ÖPNV in Mainz
    Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
  • 82. Entwicklung einer MaaS-App ink. Ticketvertrieb
    Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH83Radbügelkonzept zur Optimierung des RadparkensStadtplanungsamt
  • 84. Erarbeitung von Leitlinien für den Radverkehr in Mainz: „Radkonsens“ (Bypad-Audit )
    Stadtplanungsamt
  • 85. Errichtung des Fahrradparkhauses am Hbf West
    Stadtplanungsamt und Gebäudewirtschaft Mainz
  • 87. Filmprojekt e-Carsharing in Bürgerhand
    UrStrom eG
  • 88.Förderung des Betrieblichen Mobilitätsmanagements
    Stadtplanungsamt
  • 89. in.power-Elektromobilitätskonzept: Umweltfreundliche Mobilität mit erneuerbaren Energien für Mainz
    in.power GmbH
  • 90. Interkommunale Zusammenarbeit im Nahverkehr
    ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
  • 91. Mainz gemeinsam Elektromobil
    Stadtplanungsamt und Grün-und Umweltamt
  • 93. Urbane Logistik
    Stadtplanungsamt
  • 94. Pendlerradroute Mainz -Ingelheim -Bingen
    Stadtplanungsamt und Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms
  • 94. Privilegierungsmaßnahmen zur Förderung der Elektromobilität
    Stadtplanungsamt
  • 97. Stadtteilradrouten: Radverbindungen zwischen den Stadtteilen und der Mainzer Innenstadt
    Stadtplanungsamt
  • 98. Elektromobilität der Mainzer Stadtwerke
    Mainzer Stadtwerke AG
  • 99. Teilnahme am Bundeswettbewerb Klimaschutz durch Radverkehr 2019/2020
    Stadtplanungsamt
  • 101. Transformation meinRad
    Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
  • 102. Ausbau e-Carsharing in Mainz in der Neustadt und auf dem Hartenberg
    UrStrom eG
  • 104. Radachsen: Ausbau und Lückenschlüsse in der RadinfrastrukturStadtplanungsamt106Förderung weiterer Radverkehrsprojekte im 4. Förderaufruf „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“
    Stadtplanungsamt
  • 108. Bürger-e-Carsharing-Netzwerk e-Carsharing.org
    UrStrom eG
  • 110. e-Carsharing Führerschein in der Mainzer VHS
    UrStrom eG
  • 112. App für e-Carsharing in Bürgerhand
    UrStrom eG
  • 113. Zertifizierungsangebot als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber
    ADFC Mainz –Bingen
  • 115. Mitarbeitermobilität im Amt für Familie und Jugend
    Amt für Jugend und Familie
  • 116. Nachbarschafts e-Carsharing in Vororten
    UrStrom eG
  • 118. „Wie kommt die Sonne in den Tank? -eine Veranstaltung im Rahmen der Solarinitiative
    Grün-und Umweltamt

Vollständiger Bericht zum Download:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.